<b>Helmut</b> Gföllner

Helmut Gföllner

Trainer, Abteilungsleiter Judo

Konsulent Helmut Gföllner wurde am 21. April 1963 geboren.

Seit dem frühesten Kindesalter ist er Mitglied im ÖTB Neumarkter Turnverein in den Abteilungen Turnen, Judo, Spielmannszug und Tennis.

Als Sportler lag ihm aber immer schon die Abteilung Judo am Herzen. Selbst war er erfolgreicher Kämpfer in der österreichischen Staatsliga und konnte viele Titel wie Europa- oder Staatsmeister erkämpfen. Seit dem Jahre 1987 steht Helmut Gföllner der Abteilung Judo als Chef vor. Größte sportliche Erfolge feierte er seit 2002 bei den Judo-Masters-Europa- und Weltmeisterschaften, bei denen er zahlreiche Medaillen mit nach Hause nehmen durfte.

Turnrat:

1987 – lfd: Abteilungsleiter Judo
1981 – 1982, 1984 – 1987: Abteilungsleiter Stellvertreter Judo

An Ehrungen erhielt er:

2013: Konsulent der OÖ Landesregierung für das Sportwesen
2012: Ehrenmitglied des ÖTB Neumarkter Turnvereins
2004: OÖ Judoverband Ehrenzeichen in Bronze
2004: Land OÖ, Landessportehrenzeichen in Gold
2004: ASVOÖ-Ehrenzeichen in Gold
2004: ÖTB OÖ Ehrenurkunde
1999: Land OÖ, Landessportehrenzeichen in Silber
1996: Ehrenurkunde des ÖTB Neumarkter Turnvereins
1992: Land OÖ, Landessportehrenzeichen in Bronze

Graduierungen Judo:

2011: 2. DAN
1985: 1. DAN

 

 

Sportliche Erfolge

2002: OÖ Landesmeister
2002: Österreichischer Staatsmeisterschaften 3. Rang (Einzel +100 kg)
2001 OÖ Mannschaftsmeister Landesliga B
1998, 1999, 2000: OÖ Mannschaftsmeister 1. Klasse
1997: Österreichische Staatsmeisterschaften 3. Rang (Einzel +95 kg)
1996: Österreichische Staatsmeisterschaften 2. Rang (Einzel +95 kg)
1995: Österreichische Nationalliga
1995: Österreichische Staatsmeisterschaften 3. Rang (Einzel +95 kg)
1994: Österreichische Staatsmeisterschaften 3. Rang (Einzel +95 kg)
1992: Exekutive Europameisterschaften Malmö 3. Rang, Bronze
1991: Österreichische Staatsmeisterschaften 3. Rang (Einzel +95 kg)
1990: Österreichische Mannschaftsmeisterschaft Staatsliga A 3. Rang
1989: Österreichischer Staatsmeister Staatsliga B
1988: Exekutive Vize-Europameister Oslo (Einzel und Offen)
1984: Kampfmannschaft des ÖTB Neumarkter TV Landesliga B
1981: Teilnahme an der Junioren-Europameisterschaft in San Manrino
1981: Kampfmannschaft UJZ Raika Mühlviertel, Staatsliga
1981: Training der Kampfmannschaft des ÖTB Neumarkter TV, Landesliga B
1980: Junioren-Staatsmeister in Innsbruck
1979: Einberufung in das Junioren-Nationalteam
1977: Erste Erfolge bei Schüler- und Jugendwettkämpfen
1971: Beginn einer großartigen Judokarriere

Judo Masters-Erfolge bei EM und WM

Masters Weltmeister: 2009, 2007, 2005, 2004 (Einzel und Team)
Masters Vize-Weltmeisters: 2010, 2003, 2002
Masters Weltmeisterschaft 3. Rang: 2010, 2009, 2006, 2005 (Einzel und Team), 2004, 2003
Masters Europameister: 2005 (Einzel und Offen), 2004
Masters Vize-Europameister: 2008, 2005 (Team), 2004
Masters Europameisterschaft 3. Rang: 2003

Vereine

01.01.1971 – 15.11.1987: ÖTB Neumarkter Turnverein
15.11.1987 – 29.11.1987: Judoverein Attnang
01.02.1988 – 20.05.1989: WKG Neumarkt-Hofkirchen
20.05.1989 – 31.12.1993: Judoverein Attnang
01.01.1994 – 12.02.1998: Amateur ÖGJ SV-Judo Salzburg
13.02.1998 – 01.12.2003: ÖTB Neumarkter Turnverein
02.12.2003 – 01.12.2005: Judo LZ Multikraft Wels
02.02.2005 – lfd: ÖTB Neumarkter Turnverein
2006-2010: Lizenz für Judo Linz ASKÖ Judo-Zentrum Linz

Graduierungen

01.01.1971: weiß
05.08.1977: gelb, orange
07.07.1978: grün, blau
15.02.1981: braun
27.04.1985: 1. DAN
01.08.2011: 2. DAN

Judo Lehrwarte Ausbildung: 28.03.1997 in Obertraun